1 Könige

Das Buch berichtet von der Thronbesteigung und der Regierungszeit Salomos. Es zeigt Salomos Sünde und Gottes Antwort darauf - wem viel gegeben ist, von dem wird man viel fordern. Die Reichsteilung erscheint als Konsequenz auf das geteilte Herz des Königs Salomo und der geteilten Haltung des Volkes zwischen Gottesdienst und Götzendienst.

Am Anfang des neu gegründeten Nordreichs steht die falsche Weichenstellung Jerobeams I. Nach der verpassten Chance folgt eine rasche Abwärtsentwicklung des Nordreiches. Der Mann Gottes aus Juda und der Prophet Elia treten als göttliche Mahner auf.

Pädagogische Schwerpunkte:

So wie die Weichen gestellt werden, so fährt man später - im privaten Leben und auch im Dienst. In dunkler Zeit braucht Gott Männer, die vor Gottes Angesicht stehen wie Elia. Ein angeschlagener Diener (Elia) wird von Gott nicht weggeworfen, der Herr hilft ihm wieder auf.