Geschichte Israels (2)

Der zweite Teil der Geschichte Israels umfasst die Zeitspanne von der babylonischen Gefangenschaft bis 135 n.Chr.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Die Beziehung zwischen Juda und den Weltreichen wird in drei Etappen dargestellt: Juda unter babylonischer, persischer und hellenistischer Herrschaft. Ein wichtiger Teil ist der Entstehung und Entwicklung des Hasmonäerreichs gewidmet, bevor Juda dann unter römischer Herrschaft beschrieben wird.

Der zweite Teil der Studieneinheit beschäftigt sich mit der heilsgeschichtlichen Bedeutung der einzelnen geschichtlichen Etappen.

Pädagogische Schwerpunkte:

Dieses Studium soll das geschichtliche Hintergrundwissen vermitteln, um die Botschaft der Exilpropheten, wie auch der nachexilischen Literatur besser zu verstehen. Darüber hinaus soll die enge Verquickung zwischen dem geistlichen und politischen Denken des Judenvolkes vor und während der Zeit Jesu ein besseres Verständnis der Evangelien und der Apostelgeschichte ermöglichen.