Psalmen (2)

Der zweite Teil des Psalmenstudiums beschäftigt sich unter anderem auch ausführlich mit Themen, die uns vom neutestamentlichen Denken her eher fremd erscheinen: Die Klagepsalmen: Die Klage über Gott, die Klage über sich selbst und die Klage über die Feinde. Zur letzteren gehören auch die sog. Rachepsalmen. Das Studium geht auf die Frage ein, ob ein Christ überhaupt Gott um Rache bitten darf, nachdem er selber Gnade empfangen hat.

Pädagogische Schwerpunkte

Dieser zweite Teil des Psalmenstudiums will uns zu einer Ehrlichkeit vor Gott hinführen, welche für die Psalmendichter selbstverständlich war. Wir sollen mit ihren Worten lernen, unser Herz vor Gott auszuschütten, d.h. Ihm zu sagen, wie es ist, was wir erleben und was wir empfinden. Das ist für uns befreiend, und es ehrt Gott.