1 Johannes

In seinem ersten Brief warnt Johannes vor Verführern und falschen Lehrern, die versuchen, die Gemeinde in die Irre zu führen. Er betont, dass echter Glaube immer mit der Liebe zum Nächsten verbunden ist. Echter Glaube ist nicht nur reine Erkenntnis, sondern äussert sich im konkreten Handeln. In einfachen und lebensnahen Begriffen erklärt Johannes, wie die Briefempfänger in einer innigen Beziehung mit Gott leben können.

Pädagogische Schwerpunkte:

Der Gläubige bekommen durch die Botschaft der Johannesbriefe gezeigt, dass Liebe zu Gott sich im Befolgen seiner Gebote und in der Liebe zu den Glaubensgeschwistern ausdrückt.