Team

Felix Aeschlimann

 Funktion:

Direktor des sbt Beatenberg

Motivation:

Als Direktor ist es mir ein wichtiges Anliegen, dass die didaktische Qualität, die theologische Kompetenz, wie auch die geistliche Aussagekraft des Studienangebots stimmen.

Mein Leitgedanke für die schulische Arbeit lautet: Aus der Praxis - für die Praxis.

 


    

Nicole Baum

Funktion:

Leiterin e-learning

Motivation:

Die Bibel ist nicht einfach eine Sammlung von Worten Gottes, sie ist lebendig, lebensverändernd und dynamisch. In unserer heutigen Gesellschaft ist vieles sehr schnelllebig und vergänglich geworden. Um auf die Fragen unserer Zeit Antworten zu finde, benötigen Christen fundierte Bibelkenntnisse.

Mir liegt es persönlich am Herzen, Christen zu ermutigen im Wort Gottes zu studieren. Ich bin davon überzeugt, dass durch ein systematisches Bibelstudium jeder Mensch eine persönliche Veränderung erlebt und gleichzeitig Antworten auf die Fragen unserer Zeit findet.

 

    

Andreas Maul

Funktion:

Dozent für Neues Testament und Homiletik

Motivation:

Es lohnt sich, die Bibel gründlich zu studieren, weil wir dadurch Gott besser kennenlernen und unser Glaube tiefe Wurzeln schlagen kann.

In einer Zeit, in der Gottes Wort immer mehr relativiert und in Frage gestellt wird, sind Christen gefragt, die sich in ihrem Denken und Handeln an der Bibel orientieren. Es ist mein Wunsch, dass die Teilnehmer durch das e-learning einen gesunden Glauben entwickeln, falsche Gottesbilder ablegen und richtige Erwartungen an Jesus stellen.

 


    

Giancarlo Voellmy

Funktion:

Dozent für Altes Testament

Motivation:

Viele Christen lesen die Bibel durch die Brille dessen, was sie über dieses Buch gehört und gelernt haben. Aber wird es nicht erst recht spannend, wenn wir wieder lesen, was eigentlich dasteht? Das e-learning ist nicht einfach ein Lehrmittel über die Bibel, sondern ermutigt dazu, wieder selber in der Bibel zu lesen. Mich motiviert, wie viele Leute sich mit dem e-learning darauf einlassen!

 

    

Theo Wüst

Funktion:

Dozent für Exegese und Griechisch

Motivation:

Die Bibel hat mich mit ihrer Wahrheit überzeugt. Gott hat es geschafft, mir beizubringen, dass sein Wort absolut weise ist und mich mit ihm und seinem Sohn Jesus Christus ins Gespräch bringt. Ich kann mich darauf verlassen, dass Gott so ist und so handelt, wie er es in der Bibel verspricht. Es gibt auf dieser Welt nichts Besseres, wofür ich mich investieren könnte. So wünsche ich mir natürlich, dass Sie bei der Lektüre der e-learning Studieneinheiten dieselbe Erfahrung machen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter:

 

    

Helga Bruchhäuser

Funktion und Aufgabenbereich:

Korrektorin im Onlinekurs

Motivation:

Meine Studienzeit am sbt liegt mehr als 30 Jahre zurück. Und doch gehören jene Jahre mit zu der kostbarsten Zeit meines Lebens. Hier wurde mir der Zugang zum Wort Gottes gezeigt.
Seitdem ist es mein Wunsch, möglichst vielen Menschen davon weiterzusagen. Nun hat sich der Weg geöffnet, um beim e-learning mitzuhelfen. Für diese Arbeit schlägt mein Herz, denn eine entscheidende Erfahrung prägt mein Leben:
„Auf Gottes Wort ist Verlass!“.

 


    

Astrid Huber

Funktion und Aufgabenbereich:

Korrektorin im Onlinekurs

Motivation:

Gottes Wort zu studieren ist ein Privileg! Das habe ich erkannt, als ich vor einigen Jahren am sbt studiert habe. Das Erlernte ist ein solides Fundament, von dem ich nach wie vor profitiere. Auch heute habe ich noch Freude daran, in der Bibel zu lesen. Wie wertvoll ist es doch, mit Gott unterwegs zu sein und in seinem lebendigen Wort zu forschen!

Ich hoffe, dass Sie als Teilnehmer des e-learning Bibelstudiums viele AHA-Erlebnisse haben werden und die Zusammenhänge der Bibel besser verstehen lernen. Ich freue mich sehr über meine Aufgabe, Sie auf diesem Weg ein Stück weit zu begleiten. Gott immer mehr kennen zu lernen lohnt sich!

 

    

René Keller

Funktion und Aufgabenbereich:

Korrektor im Onlinekurs

Motivation:

Nach der Ausbildung auf der Bibelschule Beatenberg führte mein weiterer Weg 1990 über verschiedene Stationen in die christliche Sozialarbeit mit randständigen Menschen. Ich lernte meine wundervolle Frau kennen und bin heute stolzer Familienvater von drei Kindern im Teenageralter.

Wir engagierten uns in verschiedenen Kirchgemeinden. Dabei erlebten wir viel Wertvolles aber auch notvolle Situationen. In manchen Gemeinden schien die Kraft des Wortes Gottes zu verblassen. Die Frage "Warum ist das so", bewegt mich bis heute. Könnte die Antwort lauten: Mangelnde Kenntnis der Bibel? Mein Beweggrund in der Mitarbeit beim IBS ist die Freude, den Schatz des Wortes Gottes interessierten Menschen näher zu bringen. So möchte ich dazu beitragen, dass die Welt tiefgreifend erkennt: GOTT hat den SOHN gesandt!

 

    

Oliver Klein

Funktion und Aufgabenbereich:

Korrektor im Onlinekurs

Motivation:

Es macht Freude, die grossen Linien der Gedanken Gottes im gesamten Zusammenhang der Bibel zu erkennen. Das systematische Bibelstudium des IBS ist dazu ein geeignetes Mittel.
Einer meiner Bibellehrer sagte: „Wir brauchen nicht alle Zeitströmungen und Irrlehren bis ins Detail zu kennen, aber wir müssen unsere Bibel kennen!“ Dass ich in dieser Aufgabe mitarbeiten darf, erfüllt mich mit Freude.

 

    

Anina Kuhn

Funktion und Aufgabenbereich:

Studienmaterial bearbeiten, Korrektorin im Onlinekurs

Motivation:

Vor Jahren erlebte ich, wie lebensverändernd und heilend es sein kann, Gott neu zu suchen und sich seinem Wort auszusetzen. Nicht jeder kann sich einem Vollzeit-Studium widmen... Es ist mir ein Anliegen, dass Menschen, die in den unterschiedlichsten Aufgaben des Alltags eingebunden sind, die Möglichkeit haben, die Bibel zu studieren. Dank dem Zeitalter des Internets steht dieses Angebot - da möchte ich mithelfen.

 


    

André Lanz

Funktion und Aufgabenbereich:

Korrektor im Onlinekurs

Motivation:

Die zwei Jahre in der Bibelschule zählen zu den schönsten, wertvollsten und lehrreichsten meines Lebens. Besonders in meinem Gedächtnis haften geblieben ist die folgende Aussage: „Was steht da?!“  Nicht meine Gedanken, nicht meine Gefühle sind ausschlaggebend, sondern was in der Bibel steht. Das möchte ich bei der Korrektur der Lektionen auch immer beherzigen.

 

    

Carmen Matzinger

Funktion und Aufgabenbereich:

Korrektorin im Onlinekurs

Motivation:

Meine Studienzeit an der Bibelschule Beatenberg liegt schon länger zurück. Unterdessen bin ich verheiratet und habe 3 Töchter im Teenageralter. In unserer Gemeinde bin ich in verschiedenen Bereichen aktiv unterwegs. In den 3 Jahren auf Beatenberg wurde mein Inneres mit Gottes Wort gefüllt. Ein Schatz, der mir Fundament und Wegweisung ist. Um nichts in der Welt möchte ich ihn missen! Es ist mir ein Anliegen, dass Menschen ihr Leben auf dem Fundament der Bibel aufbauen. Das Forschen darin und die Frage: „Was steht wirklich geschrieben?“ sind eine Bereicherung für den persönlichen Glauben, können ihn stärken und von falschen Inhalten befreien. Und beim Lesen von Gottes Wort lerne ich den immer besser kennen, der dahinter steht: den allmächtigen und liebenden Vater im Himmel. Weil mich diese Erfahrung selber begeistert, bin ich sehr gerne Teil vom e-learning. Ich freue mich darüber, Menschen auf ihrem persönlichen „Studienweg“ ein Stück weit zu begleiten.

 

    

Mirjam Menger

Funktion und Aufgabenbereich:

Korrektorin im Onlinekurs

Motivation:

Die Bibel ist Gottes Wort, die Wahrheit. Und es ist mein Wunsch, dass noch mehr Menschen viel mehr von dieser Wahrheit kennen. Gott beschenkt und befähigt uns durch sein Wort, ein Leben zu führen, dass ihm gefällt. Ich bin selbst dabei, zu entdecken und möchte anderen helfen, in Gottes "Schatzkiste" zu graben. Das e-learning ist da ein sehr gutes Werkzeug.

 

    

Kathrin Zellweger

Funktion und Aufgabenbereich:

Korrektorin im Onlinekurs

Motivation:

Von September 2005 - Dezember 2008 habe ich meine Ausbildung am sbt Beatenberg absolviert. Nach dem Studium war ich im In- und Ausland für Gott tätig. Seit Juli 2013 bin ich in Würzburg als Krankenschwester angestellt. Hier bin ich in einer FeG aktiv eingebunden und arbeite in der Behindertenarbeit mit. Meine größte Freude ist es, Sie als Teilnehmer in Ihrem persönlichen Glaubensleben zu untestützen und etwas von der Liebe Gottes zurück zu geben, die er mir geschenkt hat, durch das eigene Bibelstudium, sowie im Umgang mit lieben Geschwistern.